PRESSEINFORMATION
ZF und XU sustainable mit eLearning AWARD 2024 in der Kategorie „Change-Management“ ausgezeichnet

  • Weltweite Qualifizierungsinitiative mit renommierter Auszeichnung gewürdigt
  • Erfolgreiche Etablierung einer unternehmensweiten Lernkultur
  • Mit der Lern-Plattform „Skills Hub“ werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu aktiv Handelnden in den Transformationsprozessen
  • Erwartungen übertroffen: Bereits 34.000 Beschäftigte in den Themen „E-Mobilität“ und „Digitalisierung“ weitergebildet

Friedrichshafen/Berlin. Der weltweit agierende Technologiekonzern ZF und der Online-Bildungs-Innovator XU sustainable haben den eLearning AWARD 2024 in der Kategorie „Change-Management“ für ihre Qualifizierungsinitiative „Skills Hub“ erhalten. Die Initiative wurde gemeinsam entwickelt und erfolgreich umgesetzt, um die Mitarbeitenden von ZF auf die Herausforderungen des Mobilitätswandels, der Digitalisierung und nachhaltiger Innovationen vorzubereiten.

Die jährliche Vergabe des eLearning AWARD durch die Fachjury des eLearning Journals markiert bereits zum 14. Mal einen bedeutenden Meilenstein. Die Einreichung von mehr als 300 Projekten im vergangenen Jahr beweist die Bedeutung dieser Auszeichnung und spiegelt die Dynamik der Branche wider. In der Kategorie „Change-Management“ setzte sich das Projekt einer digitalen Lernplattform durch.

 

ZF: Projekt Skills Hub schafft neue Lernkultur

Die Mobilitätsbranche erlebt gegenwärtig tiefgreifende Veränderungen durch den Mobilitätswandel, die Digitalisierung und verstärkte Klimaschutzbestrebungen weltweit. In dieser sich rasant verändernden Landschaft hat ZF mit seiner Konzernstrategie einen klaren Kurs für die Mobilität der Zukunft festgelegt. Um sicherzustellen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diese Entwicklungen vorbereitet sind, startete ZF mit „Skills Hub“ die größte Qualifizierungsinitiative in der Unternehmensgeschichte. Von den 165.000 Beschäftigten weltweit arbeiten rund 90.000 Personen mit einem persönlichen Computer.

Neben der rein fachlichen Weiterbildung war auch das erklärte Ziel, die Leidenschaft aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ZF zu entfachen. Denn sie sind ein elementarer Bestandteil der Transformation, die sie unmittelbar betrifft und bei der sie Unterstützung benötigen, um Wissenskompetenzen aufzubauen, Chancen erkennen und Innovationen vorantreiben zu können.

 

Entwicklung eines zielgerichteten Lernformats

XU und ZF erarbeiteten ein leicht bedienbares Lernformat mit überschaubaren Kosten, das zugleich einen klaren Überblick über die zahlreichen Wissensgebiete verschiedenster Themen gibt. Dazu zählen Online-Kurse, eine Mediathek und Live-Sessions zur weiteren Vertiefung. Mit zusätzlichen Tools, etwa Wissenschecks, kann der individuelle Wissensstand der Lernenden abgefragt und analysiert werden.

Daniela Prinz, Global Head of Learning & Competency Development bei ZF: „Es ist uns eine große Freude, mit XU sustainable einen so starken Partner an unserer Seite zu haben, der nicht nur eine technologische Lösung bereitgestellt, sondern mit Know-how, Netzwerk und kompetentem Team ein Programm umgesetzt hat, das schon jetzt günstiger und effizienter ist als ein klassisches Change-Management. Wir haben in kürzester Zeit eine neue Lernkultur etabliert, die unser Unternehmen stark bereichert und nach vorne bringt.“

Nicole Gaiziunas, Gründerin und Co-CEO von XU sustainable, dazu: „Gezielte Qualifizierungsprogramme sind der beste Weg, um Mitarbeitenden, deren Jobs sich durch Transformationsprozesse wie die Antriebswende tiefgreifend verändern, eine passende neue Zukunftsperspektive zu bieten. Alle sollten die Chance haben, Teil der Zukunft zu sein – daher unterstützen wir Unternehmen wie ZF dabei, ihre Belegschaft schon heute mit dem Wissen und den Kompetenzen für die Jobprofile von morgen auszustatten.“

 

E-Mobilität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit: ZF qualifiziert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Zukunft

Erfolge, auf die sich aufbauen lässt: E-Mobilität war nur das erste Thema, das innerhalb der Qualifizierungsmaßnahme von ZF durchgeführt wurde. Nachdem der Megatrend Digitalisierung hinzukam und umfangreiche Kurs-Updates im Themenfeld E-Mobilität hinzugefügt wurden, folgte im Januar 2024 der Content-Rollout mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit.

Für ein Performance-orientiertes Monitoring wurde das Projekt Skills Hub mit drei Hauptzielen aufgesetzt: Innerhalb von zwölf Monaten wurden 25.000 aktive Nutzerinnen und Nutzer statt der angestrebten 20.000 generiert. Die Abschlussquote von 73 Prozent übertraf deutlich die anvisierten 50 Prozent. Dieses Ziel wurde auch bei den gebuchten Live-Session-Plätze mit 48 Prozent knapp erreicht. Genau diese messbaren Erfolge sind es, die die Jury des eLearning AWARD mit ihrer Auszeichnung für die ZF Friedrichshafen AG und XU sustainable honoriert hat.

 

Herausragende Kompetenzentwicklung ist preiswürdig

Mit dem eLearning AWARD 2024 erhalten die ZF Friedrichshafen AG und XU sustainable eine Auszeichnung für ihre vorbildliche Initiative zur effektiven Förderung der beruflichen Qualifikation und der Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit in den Bereichen E-Mobilität und Digitalisierung. Die Jury lobt in diesem Zusammenhang eine visionäre und nachhaltige Content-Strategie, die sowohl dem Unternehmen ZF als auch den Beschäftigten auf lange Sicht zugutekommt.

Weitere Informationen zu der Case Study finden sie hier: XU sustainable | ZF Case

Pressekontakt

Michael Lautenschlager, Head of Product Communications,

Electrified Powertrain Technologies,

Telefon: +49 170 787 5189,

E-Mail: michael.lautenschlager@zf.com

 

Iris Klara Horky, Head of Marketing,

Telefon: +49 173 904 7960,

E-Mail: i.horky@xu.de

Über ZF

ZF ist ein weltweit aktiver Technologiekonzern und liefert Systeme für die Mobilität von Pkw, Nutzfahrzeugen und Industrietechnik. ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und handeln: In den vier Technologiefeldern Vehicle Motion Control, integrierte Sicherheit, automatisiertes Fahren und Elektromobilität bietet ZF umfassende Produkt- und Software-Lösungen für etablierte Fahrzeughersteller sowie für neu entstehende Anbieter von Transport- und Mobilitätsdienstleistungen. ZF elektrifiziert Fahrzeuge unterschiedlichster Kategorien und trägt mit seinen Produkten dazu bei, Emissionen zu reduzieren, das Klima zu schützen und die Mobilität sicherer zu machen.

Im Jahr 2022 hat ZF mit weltweit rund 165.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 43,8 Milliarden Euro erzielt. Das Unternehmen ist an 168 Produktionsstandorten in 32 Ländern vertreten.

Weitere Presseinformationen sowie Bildmaterial finden Sie unter: www.zf.com

Über XU sustainable 

Die 2016 gegründete XU Group GmbH bietet als XU sustainable ein einzigartiges Paket an zertifizierten Lerninhalten inklusive Learning-Experience-Plattform (LXP) und Service-Leistungen rund um die Zukunftskompetenz „Nachhaltigkeit“ mit ihren Treibern „Digitalisierung“ und „Mobilität der Zukunft“. XU sustainable bietet Weiterbildung im Unternehmenskontext auf Praxis- und Hochschulniveau. Die Lerninhalte basieren auf den akademischen Grundsätzen der IU (International University). Unabhängig von Industriezugehörigkeit und Vorwissen bietet XU sustianable ein breites Spektrum an Kursangeboten zum Thema Nachhaltigkeit. XU sustainable selbst als auch über 121 Stunden Kurse sind seit 2020 durch den TÜV Nord AZAV-zertifiziert. Die Kurse sind durch die Bundesagentur für Arbeit förderfähig.

Zu den Auftraggebenden von XU sustainable zählen u. a. Airbus, Baerlocher, Bayer AG, Bosch, Deutsche Bahn, ebay, Greiner, Grohe, HDI, Hugo Boss, IAV, OMV, Otto Group, Porsche, Schaeffler, Schwarz-Lidl, Volkswagen und ZF Friedrichshafen. XU sustainable arbeitet für die Entwicklung marktaktueller Lerninhalte mit Content- und Tech-Partnern wie u.a. IU (International University), BNW, dem PEM-Institut, der RWTH Aachen, Salesforce, Klett, avesco und Phineo zusammen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.xu.de