Beyond Tomorrow

Der XU-Podcast über die Kompetenzen von morgen

Beyond Tomorrow ist ein Podcast in Klartext, bei dem es um die Zukunft geht. Und zwar um die großen Herausforderungen: Um Chancen und Stolperfallen der Digitalisierung. Um E-Mobilität und Nachhaltigkeit. Und darum, mit welchen Kompetenzen wir wirklich über das Morgen hinaus durchstarten und die Zukunft aktiv mitgestalten.

Nicole Gaiziunas, Co-CEO und Gründerin von XU, lädt Macher:innen und Entscheider:innen in ihr Podcast-Studio ein und sucht mit ihnen nach Antworten auf die drängenden Fragen: Auf welche Kompetenzen kommt es in Zukunft wirklich an? Wo müssen wir aufholen? Wie kommen wir aus dem Skills Gap?

Gemeinsam mit ihren Gästen wirft Nicole einen praxisnahen Blick über den (digitalen) Tellerrand von heute und hinter die Kulissen der Arbeitswelt von morgen.

Anhören auf

Unsere Episoden

Episode #20
„CO2 Verringern und Vermeiden ist die erste Priorität“ mit Dr. Olivia Henke
Weshalb uns Greenwashing-Vorwürfe auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft nur aufhalten, erklärt Dr. Olivia Henke. Als Vorständin der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima verfolgt Olivia das Ziel, Entwicklungszusammenarbeit und internationalen Klimaschutz miteinander zu verknüpfen und zu fördern. Zentral ist dafür der Dreiklang aus Vermeiden, Reduzieren und Kompensieren von Treibhausgasemissionen. Warum Klimaschutzprojekte nicht nur regional verankert sein dürfen, verrät die Expertin im Gespräch. Denn: Klimaschutz global denken – diesen Leitgedanken hat sich Olivia auf die Fahne geschrieben.
Episode #19
„Ökonomie und Ökologie gehen Hand in Hand“ mit Guya Merkle
Aktivismus mit einer Portion Dolce Vita ist das Geheimnis von Guya Merkle. Die in Berlin lebende Schmuckdesignerin mit italienischen Wurzeln verfolgt mit dem von ihr gegründeten Unternehmen VIERI Fine Jewellery die Vision, einen nachhaltigen und fairen Wandel in der Schmuckbranche zu bewirken. Dem herkömmlichen Goldabbau sagt die Umweltaktivistin den Kampf an und setzt dafür ausschließlich auf die Verarbeitung von recyceltem Gold. Den Wandel treibt die Unternehmerin aber nicht nur mit ihrem eigenen Label voran, sondern auch mit der 2012 ins Leben gerufenen Earthbeat Solutions Foundation. Warum Umdenken in der Goldindustrie so dringend benötigt wird, was es mit Urban Mining auf sich hat und wie es Guya gelungen ist, ein holistisch nachhaltiges Business aufzubauen, erklärt die Gründerin im Podcast.
Episode #18
„Wir müssen aufhören, Nachhaltigkeit im Silo zu diskutieren“ mit Kristina Jeromin
Kristina Jeromin steht für mehr Nachhaltigkeit in der Finanzindustrie. Als Geschäftsführerin des „Green and Sustainable Finance Cluster Germany“ treibt sie ihr großes Ziel voran: den Aufbau eines nachhaltigen Finanzsystems. Denn die Initiative begleitet und fördert den Transformationsprozess der deutschen Finanzindustrie hin zu einer Green and Sustainable Economy. Was Nachhaltigkeit an der Schnittstelle der Finanzindustrie eigentlich bedeutet und leisten kann, warum Sustainable Finance ganzheitlich gedacht werden muss und was eine Nachhaltigkeitsampel für Finanzprodukte bewirken könnte, erklärt die Philosophie- und Politikwissenschaftlerin im Gespräch.
Episode #17
“Gleichstellung und familienfreundliche Strategien gegen Fachkräftemangel” mit Vanessa Gentile
Digitalisierung und Technologie verändern die Arbeitswelt rasant. Menschen und Unternehmen befähigen, ihr Potenzial in der digitalen Welt voll auszuschöpfen, ist das Ziel von Vanessa Gentile. Getreu diesem Leitgedanken hat die Head of Marketing von Salesforce Schweiz 2020 die Initiative „Bring women back to work“ ins Leben gerufen, die Frauen nach längerer Karriereunterbrechung beim Wieder- oder Quereinstieg in die Techbranche unterstützt. Warum dieser Ansatz nicht zuletzt dem Fachkräftemangel entgegenwirkt und wieso Vanessa für mehr Diversität im Unternehmen dem Leitsatz „Hire for Attitude, Train for Skills“ folgt, verrät die Digital-Enthusiastin im Gespräch.
Episode #16
“Wir müssen lernen, wie man lernt.“ mit Svenia Busson
Was sich Deutschland in Sachen digitale Bildung von anderen Ländern abschauen sollte, weiß Svenia Busson. Svenia ist Lernforscherin und wahrer Tausendsassa, wenn es um Bildung geht. Nach ihrem Studium reiste sie mit dem Forschungsprojekt EdTech Tours einmal um die Welt, um herauszufinden, wie digitale Bildung in anderen Ländern funktioniert. Mit dem Ziel das Thema Lernen in Unternehmen zu bringen, gründete sie 2016 den Learning Innovation Hub Learnspace. Heute ist sie Vorsitzende der European Edtech Alliance, die Innovation und Zusammenarbeit im Bildungsbereich in Europa fördert. Warum wir uns vom finnischen Bildungssystem eine Scheibe abschneiden können und wieso Lernen lernen zu den wichtigsten Aufgaben der Zukunft gehört, erklärt die Bildungsexpertin im Podcast.
Episode #15
“Entscheidend sind die 21st Century Skills: Kreativität, Kommunikation, Kollaboration und kritisches Denken” mit Dr. Julia Freudenberg
Was wir uns vom Lernverhalten von Kindern abschauen können, erklärt Julia Freudenberg im Podcast. Julia ist CEO der Hacker School in Hamburg. Die gemeinnützige Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, digitale Bildung für jeden Geldbeutel zu ermöglichen und Nachwuchskräfte zu fördern. Gemeinsam mit der Hacker School verfolgt Julia die Vision, Kinder und Jugendliche, insbesondere auch Mädchen und sozioökonomisch benachteiligte junge Menschen, für das Programmieren zu begeistern. Auf welches Skill-Set es auf dem künftigen Arbeitsmarkt ankommt und warum Eigenverantwortung essenziell für Nachwuchstalente aber auch Professionals ist, verrät die Digital-Entusiastin im Gespräch.
Episode #14
“Digitalisierung heißt Wettbewerb“ mit Iris Plöger
Digitalisierung ist nicht bloß Transformation. Mit Digitalisierung kommt auch der Wettbewerb um digitale Talente und digitale Geschäftsmodelle. Und in diesem müssen wir in Deutschland achtgeben, nicht ins Hintertreffen zu geraten, gibt Iris Plöger im Gespräch zu bedenken. Iris ist Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Deutschen Industrie. Als solches verantwortet die studierte Juristin die Themenfelder Digitalisierung, Innovation, Gesundheitswirtschaft, Recht, Wettbewerb und Verbraucherpolitik. Welche digitalen Zukunftskompetenzen in Deutschland benötigt werden, wo wir dringend nachlegen müssen und wie es gelingt, die Beschäftigten und Nachwuchstalente von heute für die immer digitaler und technologischer werdende Arbeitswelt fit zu machen, erklärt die Expertin im Podcast.
Episode #13
„In Sachen Nachhaltigkeit sind wir alle gleichermaßen in der Pflicht.“ mit Sebastian Stricker:
Kann sozialer Konsum unsere Welt retten? Sebastian Stricker ist überzeugt, dass dieses Konzept zumindest ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine fairere Gesellschaft ist. Was dahinter steckt erzählt der Entrepreneur im Podcast. Um sozialen Konsum im Massenmarkt zu etablieren, hat Sebastian 2017 das Unternehmen share gegründet. share funktioniert nach dem 1:1 Prinzip: Beim Kauf eines share-Produkts, wird passend zur Produktkategorie eine Spende an einen bedürftigen Menschen weitergegeben. Einfach – aber effektiv. Was nötig ist, um das Thema Nachhaltigkeit gesamtgesellschaftlich anzugehen, erklärt der Unternehmer im Gespräch mit Nicole.
Episode #12
“Der Umgang mit Daten ist hierzulande eine Hürde für die Zukunft der Medizin.“ mit Lina Behrens
Wo liegt die Zukunft der Medizin und welche Potenziale kann Digitalisierung dabei entfalten? Darüber spricht Lina Behrens, Geschäftsführerin bei Flying Health, im Podcast. Flying Health ist ein Unternehmen, das sich die Gestaltung der Gesundheitsversorgung der Zukunft auf die Fahne geschrieben hat und das große Ziel verfolgt, die Lücke zwischen Gesundheitswesen und technologischer Innovation zu schließen. Wo wir bei der Digitalisierung des Gesundheitswesen hierzulande gerade stehen, welche Rolle ein souveräner Umgang mit Daten dabei spielt und welche Bedeutung Nachhaltigkeit für die Branche hat – all das und mehr verrät die Expertin im Gespräch mit Nicole.
Episode #11
“Wie jede andere Generation will die Gen Z ihre eigene Welt schaffen.” mit Jo Dietrich
Wieso es für Unternehmen essentiell aber nicht immer einfach ist, die Gen Z zu verstehen, verrät Jo Dietrich im Gespräch mit Podcast-Gastgeberin Nicole Gaiziunas. Jo Ist Co-Founder von Zeam, einem Schweizer Start-up, das sich den Bedürfnissen dieser heranwachsenden Generation verschrieben hat. Dabei funktioniert Zeam als Hybrid aus Marketingagentur und Unternehmensberatung, die Firmen dabei unterstützt, die Gen Z als Zielgruppe zu erreichen. Gegründet hat Jo gemeinsam mit seiner Partnerin Yael Meier. Ihre Mission ist es, junges Denken in Unternehmen zu bringen und junge Menschen zu inspirieren. Wie die Gen Z tickt, warum Storytelling ein immer wichtigeres Handwerkszeug im Marketing wird, weshalb Leadership-Qualitäten in keiner Job-Description bei Zeam fehlen und wie Jo es schafft, berufliche und private Freiheit zu balancieren, erzählt der Gründer im Podcast.
Episode #10
“Eine positive Fehlerkultur hilft beim Lernen” mit Mona Ghazi
Mit 19 Jahren hat sie bereits ihr zweites Unternehmen gegründet. Mona Ghazi ist Co-Gründerin des EdTech Start-ups Optimo und studiert nebenbei Coding und Software-Engineering an der XU Exponential University. Die von Optimo entwickelte Software hilft Unternehmen dabei, Produktionsmitarbeitende fit für die Industrie 4.0 zu machen. Mit der Web-App will das Gründerteam Qualifikationslücken schließen und dem Einzelnen dabei unterstützen, die eigenen Stärken zu finden. Wie es ist, bereits während der Schulzeit ein Unternehmen zu gründen, was es braucht, um den Mut dazu aufzubringen und warum Re- und Upskilling nur mit einer positiven Fehlerkultur gelingen kann – all das und mehr erzählt die Gründerin im Podcast.
Episode #9
“Die Zukunft der Mobilität geht hin zum Abo bei einem Mobilitätsdienstleister” mit Don Dahlmann
Mit autonomen Pods via Shared Mobility App gesteuert von A nach B fahren? Das soll nicht mehr lange Zukunftsmusik bleiben, berichtet Podcast-Gast Don Dahlmann. Don gehört zu den führenden Experten, wenn es um die Mobilität der Zukunft geht. Elektrifizierung, Autonome Fahrzeuge, Carsharing oder Smart Cities – sind die Themen, mit denen sich Don als Journalist, Autor und Podcaster auseinandersetzt. Wie er die Mobilität der Zukunft sieht, welche Rolle Shared Services, Mobilitätsdienstleister und autonomes Fahren dabei einnehmen und warum es in der Automobilindustrie dringend einen kulturellen Shift braucht, um Beschäftigung zu sichern und den Anschluss in der Technologieentwicklung nicht zu verlieren, verrät der Mobilitätsexperte im Gespräch mit Nicole.
Episode #8
“Produktmanager sollten Mini- Geschäftsführer sein" mit Carolin Gabor
Obwohl sie als Teenagerin lieber ans Theater gegangen wäre, blickt sie heute auf rund zwanzig Jahre Erfahrung in der Finanzwelt zurück. Dr. Carolin Gabor ist CEO von Movinx, einem Anbieter für digitale Versicherungslösungen, und gilt als eine der einflussreichsten Frauen der Fintech-Szene in Deutschland. Mit Nicole hat die Tech-Enthusiastin über Fintech, über’s Gründertum und darüber gesprochen, wie Carolin ihre Rolle als Female Leader gestaltet. Wieso sie am liebsten harte Nüsse knackt – jedenfalls wenn es um Geschäftsmodelle geht, was sie aus gescheiterten Projekten gelernt hat und wieso Carolin am liebsten mit Menschen zusammenarbeitet, die noch besser in ihrem Job sind als sie selbst, erzählt die Fintech-Expertin im Podcast.
Episode #6
“Nachhaltig und verantwortungsvoll zu agieren, gehört heute zum Wirtschaften dazu.” mit Moritz Lehmkuhl
Mit Moritz Lehmkuhl spricht Nicole über seine Vision, Teilhabe am Klimaschutz für alle niedrigschwellig zu ermöglichen. Mit diesem Ziel hat der Entrepreneur ClimatePartner gegründet. Denn ClimatePartner unterstützt Unternehmen dabei, ihre eigenen CO2-Emissionen zu reduzieren und durch zertifizierte Klimaschutzprojekte auszugleichen. Den Hebel setzt das Unternehmen dafür direkt bei den Verbaucher:innen an, indem sie durch das Label #Klimaneutral Entscheidungshilfen beim Einkauf geben. Was klimaneutral wirtschaften eigentlich bedeutet, warum uns Finger Pointing beim Erreichen der Klimaziele nicht weiterbringt und welches Wissen Unternehmen und ihre Beschäftigten zwingend brauchen, um Klimaschutz und Nachhaltigkeit im unternehmerischen Handeln wirklich zu verankern, erklärt der Visionär im Podcast.
Episode #5
“Offenes Mindset und Agilität werden als Skills in Zukunft immer wichtiger” mit Maria von Scheel-Plessen
Wie digitale Transformation in der Marketing-Branche funktioniert und worauf es dabei ankommt, weiß Maria von Scheel-Plessen besser als die meisten. Denn das Marketing-Power-Package verfügt nach Stationen bei Zalando, Amazon und Montblanc nicht nur über Theorie, sondern auch über relevantes Praxiswissen. Heute verantwortet Maria die Bereiche Media, Marketing und Performance-E-Commerce in Europa, Middle East und Afrika bei Gucci. Mit Nicole hat sie über die Macht der Daten gesprochen und erklärt, warum Omni-Channel, Customer Centricity und Machine-Learning nicht nur Buzzwords, sondern absolut zukunftsweisend im Marketing sind. Weshalb das Engagement für Female Leadership ihr Selbstverständlichkeit und Herzensangelegenheit zugleich sind, verrät die digitale Enthusiastin im Podcast.
Episode #5
„It’s a people business – das gilt für jedes Unternehmen“ Daniel Krauss
Zu Gast im XU-Podcaststudio ist Daniel Krauss, CIO von Flixmobility. Der studierte Informatiker hat das Unternehmen 2012 gemeinsam mit zwei Freunden gegründet, das schon nach kurzer Zeit den deutschen Fernbusmarkt eroberte. Heute zählt das Münchner Unternehmen zu den erfolgreichsten Start-ups aus Deutschland. Flix ist inzwischen in 37 Ländern aktiv und betreibt mit Flixtrain sogar Züge. Mit Nicole hat der erfolgreiche Entrepreneur übers Gründen gesprochen und darüber, wie Daniel die Zukunft der Mobilität sieht. In der Folge erfahrt ihr außerdem wie digital ein Public-Transportation-Anbieter heute sein muss und warum der CIO sich als Chief Organizational Plumber bezeichnet.
Episode #4
„Durch Notenvergabe vergeuden wir Chancen und Talente“ mit Fetsum Sebhat & Teddy Tewelde
Mit Fetsum und Teddy spricht Nicole über Bildung und Chancengleichheit bei Kindern und Jugendlichen. Diese Themen sind für die engagierten Tausendsassa nicht nur Herzensangelegenheit, sondern fest in der eigenen Biographie verwurzelt. Denn was die beiden neben ihrer jahrzehntelangen Freundschaft verbindet, ist die Flucht ihrer Eltern aus Eritrea, die über Umwege nach Deutschland führte, das für Fetsum und Teddy zur Heimat wurde und ihnen zahlreiche Zukunftschancen bot. Diese Erfahrung war für die beiden Anlass 2015 die Peace by Peace (PxP) Embassy zu gründen. Ihre Mission ist es, Kindern aus prekären Verhältnissen die Zukunftskompetenzen zu vermitteln, die sie brauchen, um selbstbestimmt ihr Leben in die Hand zu nehmen. Im Podcast erzählen die beiden, warum Bildung ein absolutes Sprungbrett und Notengebung eine veraltete Hürde für die Entwicklung von Chancen und Talenten ist.
Episode #3
“Kompensation ist langfristig nicht die Lösung“ mit Judith Kühn-Gerres
Zu Gast bei Nicole Gaiziunas im Podcast-Studio ist dieses Mal Judith Kühn-Gerres, CEO von GREENTECH FESTIVAL, bei dem sich alles um die innovativsten grünen Technologien und Ideen für einen nachhaltigen Lebensstil dreht. Die studierte Philologin und Historikerin war davor unter anderem Vorstandsmitglied der Digitalmesse DMEXCO. In dieser Podcast-Folge werfen Nicole und Judith einen Blick hinter die Kulissen des enorm spannenden GREENTECH FESTIVAL. Es geht aber auch um nachhaltige Business-Lösungen und um den Dreiklang „Mensch, Umwelt und Produkt“, der längst kein Nischenthema mehr ist, sondern ein wichtiger Erfolgsfaktor für alle Wirtschaftsbranchen und ein Garant für die Jobs von morgen.
Episode #2
“Wir müssen alle gemeinsam verantwortlich mit Komplexität umgehen.” mit Rüdiger Striemer
"Mit Rüdiger Striemer spricht Nicole Gaiziunas über ein Tabuthema, über das in unserer sich immer schneller drehenden digitalen Arbeitswelt leider noch viel zu häufig nur hinter geschlossener Türe und mit vorgehaltener Hand gesprochen wird. Nämlich über Ängste und Depressionen, was wir für uns selbst tun können – aber auch welche Verantwortung Unternehmen tragen sollten. Rüdiger, der seit Gründung des börsennotierten IT-Dienstleisters adesso als einer der Top-Manager federführend das Unternehmen mitgestaltet, bricht mit diesem Tabu und erzählt von seinem Weg „von der Chefetage in die Psychiatrie und zurück“. Heute leitet er den adesso-Standort Berlin und ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der TH Wildau mit Schwerpunkt Digital Business Engineering.   "
Episode #1
“50 Prozent der Jobs, die wir in 4 Jahren brauchen, kennen wir heute noch gar nicht” mit Tino Krause
In dieser Folge ist Tino Krause bei Nicole Gaiziunas zu Gast. Tino ist seit 2019 Country Director von Meta (ehemals Facebook) für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Davor war er Geschäftsführer bei MediaCom und Vorstandsmitglied bei MEC. Durch Stationen bei Audi, Telefónica und MEC kennt er das Media-Business von allen Seiten. „Digital“ hatte und hat Tino bei all seinen Stationen immer im Blick. Deshalb dreht sich in dieser Podcast-Episode von Beyond Tomorrow auch alles um unsere digitale Zukunft, wie man sie gestaltet und was es braucht, um an ihr teilzuhaben. Mit Nicole Gaiziunas spricht Tino über das Metaversum, auf welche Kompetenzen Meta bei den Mitarbeitenden setzt und wie es gelingt, diese auf immer neue digitale Reisen mitzunehmen.